Neue Bildungsstruktur im Bereich Ministrant*innenpastoral

Die Leiterkurse für Ministrantinnen und Ministranten haben ein «Fresh up» erhalten. Im Bistum St.Gallen ist neu die DAJU Ansprechpartnerin für die Minikurse auf kantonaler Ebene. Dies geschieht in enger Zusammenarbeit mit den akj’s und Minipräsides, die in langer Tradition im Kurswesen engagiert sind. Gerne geben wir einen Einblick ins neue Kurskonzept des Motivationskurses 11+ sowie der Leiterkurse 14+ und 16+.

Die neue Bildungsstruktur beinhaltet folgende 4 Bildungsebenen für die Ministrant*innen:

Motivationskurs (flyer_motivationskurs_2022)

  • Am Übergang in die Oberstufe können die Minis in die Leiterwelt schnuppern, Spiele kennenlernen und lernen diese anzuleiten
  • Es soll damit ein motivierender Blick in die «jugendpastorale Welt» erschlossen werden

Minileiterkurs 14+

  • Minis können Teilverantwortung übernehmen
  • Minis haben ihr Rollenverständnis vertieft

Minileiterkurs 16+

  • Minis können Leitungsverantwortung übernehmen

Module

  • Verschiedene spannende und vertiefende Inhalte wie liturgische Inhalte, Organisation von Reisen und Weekends, Öffentlichkeitsarbeit, Nähe und Distanz

Die einzelnen Kurse sind nicht aufeinander aufbauend und können einzeln besucht werden. Kurse aus anderen Kantonen stehen ebenfalls offen für Teilnehmende aus dem Bistum St.Gallen. Eine Übersicht aller Kurse findet sich ebenfalls auf www.minis.ch. Das Bildungsziel der neu strukturierten Minikurse ist es, dass die Ministrant*innen als Personen  gestärkt werden und lernen Verantwortung zu übernehmen. kursprogramm-kurz

Für alle weiteren Fragen und Informationen zur Ministant*innenpastoral wenden Sie sich bitte an die akj-Stellenleitenden aus dem entsprechenden Dekanat oder direkt an die DAMP unter www.damp.ch