Kategorien

Datum

28.11.2020
Vorbei!

Uhrzeit

20:00 - 22:00

Nacht der Lichter 2020

Das Jahr 2020 ist in vielerlei Hinsicht anders.
Viele Projekte, Anlässe, Gottesdienste und Gebete wurden abgesagt, verschoben oder kreativ umgestaltet.

Das gilt auch für die Durchführung der Nacht der Lichter am 28. November 2020.

Am 28. November 2020 findet die Nacht der Lichter statt, aber in einer alternativen Form.


Bischof Markus Büchel
und Kirchenratspräsident Martin Schmidt laden mit dem OK ein zur:

Nacht der Lichter anders – In Vielfalt im Gebet verbunden – Zentral unterstützt.

Was bedeutet das?

Die Nacht der Lichter anders ermöglicht ein spirituelles Erlebnis zu Beginn des Advents und eine Erfahrung der Verbundenheit mit der grossen Gemeinschaft. In diversen Regionen und Orten des Bistums St.Gallen feiern grössere und kleinere Gruppen zur gleichen Zeit die ökumenische Nacht der Lichter. Die Gebete werden musikalisch von einem Gebet in der Kathedrale unterstützt, das über Livestream lokal zugeschaltet werden kann. Das Gebet beginnt mit der Begrüssung durch die Kirchenleitung über Livestream.  Danach entscheidet jeder Durchführungsort, ob und in welcher Form sie dem Livestream aus der Kathedrale folgen.

Die Formen für die regionale Durchführung können sehr vielfältig sein:

  • als regionale Lichtnacht in bewährter Form
  • als stimmungsvolles Gebet in einer kleinen Kapelle
  • als ökumenische Gebetsnacht in Dorf- oder Stadtkirche
  • als besinnliches Element auf einer Advent-Fackelwanderung
  • als Outdoor Gebet im Wald, einer Höhle oder Grotte
  • oder, oder, oder…

Die Verantwortlichkeit für die regionalen Durchführungen übernehmen die OK’s der regionalen Lichtnächte, Jugendarbeitende, Pfarrpersonen oder bestehende Taizé-Gruppen. Support erhalten sie vom OK Nacht der Lichter im Bereich der musikalischen Gestaltung, Werbung, der Technik und zum Gebet. Ein weiteres Zeichen der Verbundenheit sind die Glaslichter, die den Regionen kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Sie können den Teilnehmenden als Geschenk abgegeben werden.

Wir laden ein, Teil der Nacht der Lichter anders zu sein.

Bist du dabei? Bitte melde uns bis 4. September, wenn auch ihr die Nacht der Lichter mit einem Gebet mitgestalten möchtet. Vielen Dank.

Rückmeldung oder Fragen gerne an Linus Brändle, l.braendle@daju.ch, 071 223 87 70

Die Veranstaltung ist beendet.