Diözesanforum kirchliche Jugendarbeit

Zurück

 

18.03.2020

 

Diözesanforum kirchliche Jugendarbeit

 

Mittwoch 18. März 2020

17.30 – 21.30 Uhr Pfarreiheim St. Gallen Neudorf

 

«Flügge werden»

Wie Jugendpastoral und Familienpastoral den Ablösungsprozess unterstützen können 

Was es für Jugendliche bedeutet, von zu Hause «flügge zu werden», hat sich in den letzten Jahrzehnten verändert. Sie erfahren eine andere Ausgangslage als ihre Eltern damals. Einerseits werden Jugendliche heute viel früher reif als vor zwanzig Jahren. Gleichzeitig werden sie viel mehr behütet. Vieles, was üblicherweise zum Leben von Erwachsenen gehört, kommt heute viel später im Leben als in früheren Zeiten: die erste eigene Wohnung, die Gründung einer Familie, der erste feste Job.

Wenn die Kinder sich loslösen, beginnt für die Eltern ebenfalls eine Umbruchsphase.  Viele müssen jetzt eine neue, andere Beziehung zu ihrem Partner aufbauen, ohne dass die Kinder im Mittelpunkt stehen. Das leere Nest kann auch Paare in eine schwierige Zeit führen. In dieser Lebensphase sind Trennungen und Scheidungen häufig. Jugendliche die flügge werden sollten, kommen durch die Trennung ihrer Eltern oftmals in innere Schwierigkeiten. Gerade in der Zeit, wo sie sich von der familiären Scholle ein Stück weit abstossen wollen, bricht diese auseinander. Die Scheidungshäufigkeit ist nur eine der veränderten Familienrealitäten, mit denen sich pubertäre Jugendliche und deren Eltern konfrontiert sehen.

 

Erstmals gestaltet die DAJU das Forum zusammen mit der PEF (Fachstelle Partnerschaft, Ehe und Familie). Mit dem Referenten Guy Bodenmann schärfen wir den Blick für die Auswirkungen der veränderten Familienrealitäten auf Jugendliche in der Pubertät. Wir erkennen den Bedarf von Jugendlichen und Eltern in problematischen Familiensituationen. Wir suchen nach Ansatzpunkten, wie kirchliche Jugendarbeit und Familienpastoral die Familien entlasten können, damit das «Flügge werden» besser gelingen kann. Dazu werden uns folgende Fragen leiten: Welche Räume oder Angebote sollen von der Jugendarbeit zur Verfügung gestellt werden? Welche Unterstützungen brauchen Eltern, damit sie den Loslösungsprozess ihrer Kinder gut meistern? Wie können Grosseltern sinnvoll einbezogen werden? Gibt es andere Bedürfnisse bei Familien mit Migrationshintergrund?

 

Programm

17:30 Inhaltliche Einstimmung mit Besinnung in der Kirche

18:15 Einleitung ins Thema

18:25 Referat «Flügge werden in veränderten Familienrealitäten» von Guy Bodenmann, Professor für klinische
           Psychologie, Universität Zürich.

Pause mit Imbiss

20:20 Kurzreferat von DAJU und PEF «Wie Jugendpastoral und Familienpastoral den Ablösungsprozess
           unterstützen können»

20:40 Tischgruppen-Gespräche und Vertiefung

21:15 Grusswort Bischof Markus Büchel

21:30 Ende der Tagung

 

Ort: Pfarreiheim Neudorf, Rorschacherstrasse 255, 9016 St. Gallen

Zurück